Wiesntickets
www.wiesntickets.de
Anzeige

Tipps zu den Tickets vom Oktoberfest

Infos und Kosten einer Reservierung in den Festzelten sowie Eintrittskarten und Ticketbestellung zu den besten Clubs, zu den Wiesnpartys und Afterwiesnpartys der Stadt
Kauf Dein Ticket für einen Tag voller Fun und Gaudi auf dem Oktoberfest in München. Das Wiesnticket ist Deine Eintrittskarte auf die Münchner Wiesn. Hol Dir eine Reise inklusive Eintritt und Übernachtung. Holt Euch Gutscheine für das weltbekannte Volksfest. Das und ähnliches kann man im Internet lesen.

Schluss mit der Zimmersuche!
Hier gibts noch freie Hotels in München...

Da fragt man sich doch - wo und wie bekomme ich so ein Ticket ganz schnell her. Und, fast noch wichtiger, was sind diese "Wiesntickets" eigentlich?

Lest mehr zu folgenden Themen....

Festgelände

Das Wichtigste zuallererst... Eine Eintrittskarte, ein Wiesnticket oder ein sonstiges Ticket, für das Festgelände braucht Ihr nicht. Denn einen Eintritt oder sonstige Kosten für das grösste und beliebteste Volksfest der Welt auf der Theresienwiese gibt es seit je her nicht (und wird es laut Veranstalter, der Stadt München, auch in absehbarer Zeit nicht geben). Und das ist auch gut so. Denn schliesslich ist die Wiesn, trotz ihrer gigantischen Grösse, immer noch ein Volksfest. Und da sind irgendwelche "Eintrittskosten" nicht erwünscht.

Wiesnzelte
Und auch der Zutritt zu den Festzelten ist kostenfrei. Das hat sich aber schon einigermassen herumgesprochen. Lediglich wenn die Türen der Zelte durch die vielen Besucher wegen Überfüllung geschlossen werden, bekommt nur derjenige Gäste Zutritt, der auch eine Reservierung für einen der Tische bzw. einen Sitzplatz in dem jeweiligen Oktoberfestzelt vorweisen kann.

Anzeige
Anzeige

Anzeige
Anzeige

Anzeige
Anzeige


Oide Wiesn
Also alles kostenlos? Eintritt gibts auf dem Oktoberfest in München generell nicht? Stimmt leider nicht ganz. Denn seit 2011 gibt es auf der Wiesn auch eine kostenpflichtige Area. Und der Zutritt zum "historischen Bereich" auf der Theresienwiese kostet sehr wohl auch Eintritt. Dieser Teil wird "Oide Wiesn" genannt. Der Hintergrund dieser (abgetrennten und kostenpflichtigen) Area ist, dass dort bayerische Tradition und Brauchtum gezeigt und gelebt werden soll.

Verzehrgutscheine
Im Internet werden übrigens auch "Reservierungen in den Festzelten" als Tickets bzw. Wientickets bezeichnet. In München und Bayern werden jedoch höchstens die Verzehrbons (Verzehrgutscheine), die es bei einer Platz- bzw. Tisch-Reservierung vom Wirt gibt, Gutscheine oder ggf. auch Tickets genannt. Dies ist jedoch recht neudeutsch (bzw. norddeutsch?). Denn eigentlich heissen die Bier- und Hendlmarken in Bayern seit je her "Markerl" oder "Zeichen".

Bier- und Hendlmarken
Die bekanntesten Zeichen auf der Wiesn sind Biermarken und Hendlmarken.
Dies unter anderem, weil Münchens Unternehmen ihren Mitarbeitern früher genau diese beiden Markerl für deren Wiesnbesuch geschenkt haben. So waren die Gutscheine im Herbst für die Mitarbeiter ebenso selbstverständlich wie Urlaubsgeld im Sommer oder Weihnachtsgeld im Winter. Was damals in allen (grossen und kleinen) Firmen Usus war, ist heutzutage jedoch eher die Ausnahme. In vielen Unternehmen wurden die Mitarbeiter-Gratifikationen zum Oktoberfest kurzerhand wegrationalisiert. Schade!

Mindestverzehr
Gutscheine für Hendl und Bier kennen viele Besucher aber auch von ihren Zelt- Reservierungen. Denn der traditionelle Mindestverzehr bei einer Tisch- bzw. Platz- Reservierung im Bierzelt wird in "Bier und Hendl" abgerechnet. Diese alte, bayerische Tradition wurde von (einigen) Festwirten aber immer mehr ignoriert. So hat der Veranstalter (Stadt München) gegengesteuert und 2015 eine einheitlich verbindliche Regelung vorgeschrieben. Seitdem sind "2 Mass Bier und ein halbes Hendl" wieder einheitlicher Mindestverzehr für Plätze im Mittelschiff (Mittelbereich) der grossen Zelte. So seid Ihr mit rund 35,- Euro dabei. Sonderregelungen gibt es nur für Käfer und Kuffler (also fürs Käferzelt und das Weinzelt) sowie bei den kleinen Wiesnzelten. Mehr zur Reservierung...

Wertgutscheine
Daneben gibt es in den Zelten Verzehrgutscheine auch als "Wertgutscheine". Hier ist dann kein konkretes Produkt (wie etwa "1 Mass Bier") sondern ein Eurobetrag aufgedruckt (wie z.B. "Wert 10,- Euro"). Diese Gutscheine gelten dann wie Bargeld und können frei für Speis und Trank verwendet werden. Eine Barauszahlung oder ein Einlösen an den Souvenirs-Ständen, o.ä. ist bei den Gutscheinen und Wiesnzelt-Marken aber generell und unisono nicht möglich.

Freie Verwendung
Aber etwas anderes geht - So könnt Ihr mit einem Biermarkerl auch ein halbes Hendl oder einen Schweinsbraten bekommen. Dabei wird Euch der Wert vom Bierzeichen vom Preis fürs Essen abgezogen. Da die Preise für Hendl, Bier und Schweinebraten idR unterschiedlich sind, wird die Preisdifferenz einfach in bar ausgeglichen. Fragt vor Eurer Bestellung einfach nett bei der Bedienung nach und klärt die Möglichkeiten ab. Dies jedoch immer schon vor der Order und nicht erst beim Bezahlen. (Nachträglich wirds dann eventuell schwierig!)


Oide Wiesn

Historischer Bereich
Den historische Traditions- und Brauchtumsbereich gibt es seit 2011. Die "Oide Wiesn" wird im Südteil der Festwiese, auf dem alten Bus-Parkplatz bzw. rechts hinterm Käferzelt aufgebaut. Kurz zur Orientierung - Süden ist, wo das "Riesenrad" steht. Haupteingang und U-Bahn-Station "Theresienwiese" hingegen sind im Nordteil. Das Oide Wiesn Areal beginnt hinterm Riesenrad. D.h. wenn Ihr vor dem Riesenrad steht, geht rechts davon ein Weg zu dem umzäunten Areal. Hier sind dann bereits die Eingänge mit den Kassen zu sehen. Ausserdem gibts Schilder die Euch den Weg zur Oidn Wiesn weisen.

Eintrittskarten
Der Eintritt zu der historischen Area kostet 3,- Euro pro Person. Kinder unter 14 Jahre kommen kostenlos auf das Gelände. Die Tickets bzw. Eintrittskarten kauft man sich dabei direkt vor Ort an einem der Kartenhäuschen.

Eine Vorreservierung auf der Oiden Wiesn ist allerdings nur in den beiden Festzelten ("Festzelt Tradition" und "Herzkasperlzelt") möglich. Hier könnt Ihr Euch Sitz-Plätze und Wiesntische vorordern. Mehr dazu unter Oktoberfestzelt.

Tickets Fahrgeschäfte
Auch die Fahrgeschäfte auf der Oiden Wiesn sind ziemlich "historisch". Von echten Raritäten bis zu Highlights aus früheren Jahrzehnten. Irgendwelche modernen Attraktionen oder gar High-Tech gibts hier jedoch nicht. Dafür sind die Fahrpreise mit 1,- Euro pro Nase sehr günstig. Dies, da die Schausteller in diesem Bereich keine Platzmiete an den Veranstalter bzw. die Stadt München zahlen müssen. Auch hier zahlt man seine Fahr-Tickets direkt vor Ort beim jeweiligen Fahrgeschäft. Eine Vorbestellung von Wiesntickets ist nicht nötig.


Anzeige
Anzeige

Anzeige
Anzeige

Enstehung
Nach dem grossen Erfolg der historischen Ausstellung zur "Jubiläumswiesn 2010" (200-jähriger Geburtstag) bei der Bevölkerung hatte sich der Stadtrat überlegt, einen eigenen Bereich nach diesem Vorbild dauerhaft auf dem Festplatz zu belassen. Diese Area wurde "Oide Wiesn" (bay. für "altes Oktoberfest") getauft.

Konzept
Auf der Oiden Wiesn ist alles weniger hektisch und "entschleunigt". Hier gehts langsamer, ruhiger und gemütlicher als auf dem restlichen Festplatz zu. Und so ist die Miniwiesn ideal für Familien bzw. Eltern mit Kindern. Aber auch als Tummelplatz für Best Ager und Senioren sehr beliebt. Warum es ausgerechnet hier, einen Eintritt geben muss, ist allerdings nicht verständlich. Denn Tickets zum Festplatz sind weder traditionell noch bayerisches Brauchtum, o.ä. Ganz im Gegenteil sind Eintrittskosten bei Volksfesten in Bayern mehr als verpönnt!

ZLF statt Miniwiesn
Wenn jedoch alle 4 Jahre das ZLF (Bayerisches Zentral-Landwirtschaftsfest) parallel zum Oktoberfest stattfindet (so in den Jahren 2012, 2016, 2020, 2024, etc) muss die Oide Wiesn dann jeweils pausieren. In den Jahren davor (2011, 2015, 2019, 2023, etc) sowie in den Folgejahren (2013, 2017, 2021, etc) wird die historische Miniwiesn dann aber wieder aufgebaut.

Gegenwert fürs Ticket
Als "Gegenwert" für den Eintrittspreis auf der Oidn Wiesn sind die Preise bei den Fahrgeschäften mit 1,- Euro pro Fahrt billiger. Zudem bekommt Ihr ein bayerisches Unterhaltungsprogramm. So finden z.B. im "Festzelt Tradition" allerlei Tanz- und Traditions-Vorführungen statt. Beim "Museumszelt" gibt es Spiel und Spass für Kinder. Im "Velodrom" ist das Highlight "Gaudi-Radln". Und beim "Herzkasperl Zelt" gibts bayerische Volxmusik-Bands live on stage.

Was ist Volxmusik?
Nein, das ist kein Schreibfehler... Die Volxmusik versteht sich als "Neue bzw. Alternative Volksmusik". Dabei wird der beliebte Klassiker (die herkömmliche Volksmusik) neu und anders interpretiert. Dies macht jeder Künstler auf seine Art, so dass die musikalische Bandbreite entsprechend gross ist. Unisono sehen sich die Bands und Musiker jedoch als Gegenvorschlag zur klassisch- kommerziellen Art der Volksmusik. So soll Volxmusik für bodenständige Musik mit ehrlichen Inhalten und Lyrics stehen. Dies, als Alternative und Gegenpol zu den "Schunkel-Melodien" (mit Herzschmerz oder Heile-Welt-Liedtexten) der herkömmlichen Volksmusik. Wer sich dafür interessiert, geht auf der Oiden Wiesn ins Herzkasperl-Festzelt und hört mal rein. Wünschen Euch viel Spass!


Oktoberfestzelte

Ein Sitzplatz in einem der grossen, mittleren und kleinen Festzelte auf dem Oktoberfest ist ein Ziel, dass jedes Jahr Hunderttausende von Wiesnbesucher anstreben. Allerdings sind Tische und Plätze eigentlich immer Mangelware. Und dies trotz der doch recht grossen Bierzelten mit einer Kapazität von bis zu 10.000 Besuchern pro Zelt und einer Gesamtkapaität auf der Theresienwiese von fast 120.000 Sitzplätzen. Aber auch wenn diese Zahlen nicht wenig klingen, reichen Zelte und Biergärten immer noch nicht für alle Besucher.

Zeltreservierung
Prinzipiell ist das Münchner Oktoberfest ein Volksfest. Dies bedeutet - rauf aufs Festgelände, rein ins Bierzelt, hinsetzen und Wiesnbier plus Schmankerl bestellen. Dann noch ordentlich feiern, tanzen und flirten. Und abends geht gut gelaunt wieder heim. Doch wie so oft im Leben sind Wunsch und Wirklichkeit nicht wirklich nahe beieinander. Und so ist es schon seit vielen Jahren Usus, sich bereits Monate im Voraus um eine Platzreservierung zu kümmern.

Anzeige
Anzeige

Anzeige
Anzeige

Anzeige
Anzeige

Tischreservierung
Zur Info für all diejenigen, die sich diesem "Ritual der Buchung" zum ersten Mal stellen hier einige kurze Fakten...

  1. Es gibt keine zentrale Hotline oder Servicenummer, bei der man seine Platz-Wünsche anmelden oder gar gleich Tische bestellen kann
  2. Jedes Zelt (von klein bis gross) hat sein eigenes System, sein eigenes Reservierungsbüro und seinen eigenen Bestell-Ablauf
  3. Reservierungen sind grundsätzlich kostenlos, bezahlt wird lediglich ein Mindestverzehr. Diesen gibt in Form von Verzehr- bzw. Wert-Gutscheinen
Oktoberfestreservierung
Viel tiefer wollen wir hier aber nicht in die Thematik einsteigen. Denn im Web gibt es bereits richtig gute Seiten mit allen Infos und vielen Tipps zum Thema "Reservierung von Tischen und Plätzen in den Zelten auf dem Oktoberfest"

Wer gerade auf der Suche nach Tickets für die Wiesnzelte und Festzelte auf dem Oktoberfest ist bekommt Hilfe und Infos auf den Seiten "Zeltreservierung" und "Oktoberfestreservierung". Dort gibt es alle nötigen Infos und Daten zu den Festzelten und zum Ablauf einer Anfrage. Dabei auch alle Kontaktdaten und Adressen der Reservierungsbüros der Zelte bzw. der Wirte (Wiesnwirte). Des Weiteren werden Agentur-Angebote oder auch (private) Anzeigen bei eBay & Co beleuchtet. Lest Euch die Seiten mal durch, dann wisst Ihr alles nötige...


After Wiesn Party

Neben dem Feiern auf dem Festplatz ist zur Wiesnzeit auch in der restlichen Stadt ordentlich was los. Vor allem das Münchner Nachtleben hat ein paar coole Hotspots und Locations zu bieten.

Denn wenns auf dem Festgelände "Aus is" heisst und die (wohlverdiente) Nachtruhe herrscht, geht es im Münchner Nachtleben erst so richtig los. Hier wird dann bis zum Morgengrauen durchgefeiert.

Wiesnpartys
Was noch vor ein paar Jahren nur Insidern kannten, gehören heutzutage fast schon zum "Standardprogramm" eines jeden Wiesnbesuchers - Weiterfeiern nach Schankschluss. Dazu gibts in München die legendäre "Wiesnpartys" und die "After Wiesn Partys " in den besten Clubs der Stadt.

Nachtschwärmer haben während der nächsten 16 Nächte die freie Wahl zwischen den verschiedensten Clubs und Ausrichtungen. Denn hier wird von chic und edel über cool und chillig bis urig und zünftig einfach alles geboten.

Anzeige
Anzeige

Anzeige
Anzeige

Afterwiesn
Längst schon gehören die Wiesnnächte nicht mehr nur dem jungen Partyvolk. Hier feiert Jung und Alt - Hauptsache die Stimmung stimmt und es kann nach dem Oktoberfest noch weitergefeiert werden. Selbst bei Mid-Agern heisst dann das Motto "Schlafen kann ich auch, wenn die Wiesn wieder vorbei ist".

So bieten die verschiedenen Veranstalter während der Oktoberfestzeit ein spezielles Party-Angebot für ihre Gäste. Und noch eines haben die vielen Wiesnpartys, Wiesnclubs, Bars und Discos ebenfalls gemeinsam - den Eintritt.

Unser Tipp
Wenn Du an nur an einem bestimmten Tag in München bist, dann sichere Dir Dein Ticket für die Afterwiesn Gaudi bereits jetzt schon im Vorfeld. Denn die guten Partys sind immer recht schnell voll. Und dann ist der Frust gross.

Vor allem an den Wochenende (Do-So) lohnt es sich wirklich schnell zu sein. Denn die begehrtesten Termine sind natürlich auch immer als erstes weg.

Vorreservierung
Daher bieten einige Veranstalter an, sich Eintrittskarten bzw. Tickets für die Wiesnpartys bereits vorab im Internet zu bestellen. Hier könnt Ihr dann bereits Monate im Voraus bestellen.

So z.B. auch beim "Wiesnzelt am Stiglmaierplatz". Im kultigen Münchner Löwenbräukeller kann man auf drei Areas Wiesnfeeling pur erleben. TIPP

Magazine mit weiteren Infos...
Mehr Infos zu den besten Afterwiesnpartys bekommt Ihr auf "Wiesnpartys"...
Coole Clubs, Bars und Discos mit Oktoberfestpartys gibts auf "Wiesnclubs"...

Ob im Zelt auf der Theresienwiese oder auf den Afterwiesn-Partys in München.
Viel Spass beim Feiern!

Euer Logo Wiesnteam


Anzeige
Anzeige

Anzeige
Anzeige

Anzeige
Anzeige

Startseite | Kontakt | Werbung | Impressum | Disclaimer


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige
Auf unseren Webseiten werben...
Anzeige
Anzeige

Auf "Wiesntickets" bekommt Ihr Infos und Kosten einer Reservierung in den Festzelten sowie Eintrittskarten und Ticketbestellung zu den besten Clubs, zu den Wiesnpartys und Afterwiesnpartys der Stadt. Wir sind Mitglied beim Wiesnteam . © Wiesnteam München - Alle Rechte vorbehalten. Nutzung von Inhalten (auch in Teilen) nur mit ausdrücklicher Genehmigung. Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen des Veranstalters, Fehler und Irrtum bleiben vorbehalten. Keine Haftung für externe Links und Inhalte Dritter. Besucht auch unsere aktuellen Magazine 2016 - Infos zur "Münchner Wiesn 2016" - Touristen Tipps zum "Oktoberfest 2016".
Jede Menge Tipps und Informationen zum grössten Volksfest der Welt bekommt Ihr auch auf den beiden Internetportalen "Oktoberfestportal" und "Wiesnportal"